FANDOM


Egon Johannsen

Geburtsdatum:

1728

Todesdatum:

1784 (Alter 56)

Physische Informationen

Geschlecht:

Männlich

Spezies:

Mensch

Tätigkeit:

Erfinder

[Source]
"Egon Johannsen (1728 – 1784): Züchtete als erster Zauberer erfolgreich Knallfrösche und Donnerkröten."
— Egon Johannsens Schokofroschkarte.

Egon Johannsen (1728 - 1784) lebte im 18. Jahrhundert in Dänemark und war ein guter Freund von Angus McCallahan.

Biografie

Leben und Schaffen

Er züchtete als erster Zauberer erfolgreich selbstexplodierende Knallfrösche und Donnerkröten, nachdem ihm seine Mutter als Kind den Umgang mit Feuerwerk verboten hatte. Einige dieser Kröten wurden versehentlich an ein Geschäft in Großbritannien verkauft und bei einer gleichzeitigen Explosion aller Frösche vollkommen zerstört, glücklicherweise starb jedoch niemand. Seitdem gibt es gesetzliche Vorschriften und Kontrollen, was die Kennzeichnung und den Verkauf der Frösche betrifft.

Tod und Nachwirkungen

Bei dem Versuch einer Züchtung von Knallzweihörnern wurde das gesamte Labor von einer Explosion, versucht durch das starke Niesen des Zweihorns, zerstört und Egon dabei getötet. Danach verabschiedete das Zaubereiminsterium gesetzliche Normen für die Züchtung explosiver Tiere.

Zu seinem Andenken wurde Egon auf einer Schokofroschkarte abgedruckt.

Etymologie

Der Name "Egon" stammt ursprünglich von "Egino", einer verselbständigten Kurzform von Namen mit Egin-, z.B. Eginhard. "Johannsen" ist patronymisch gebildet und bedeutet "Sohn des Johann".