FANDOM


Einbruch Gibbons and Gorsh
Einbruch bei Gibbons und Gorsh
Ereignisinformationen

Ort:

Gibbons und Gorsh, Winkelgasse, London

Datum:

1. Januar 1973

Teilnehmer:

Armenius Nolan

Beschreibung:

Diebstahl wertvoller Gegenstände für den Titanentrank

[Source]
"Während man über den Täter noch völlig im Dunkeln tappt, ist man sich über das Motiv des Einbruchs jedoch einig – die Apotheke lagerte eine spezielle Lieferung seltener Utensilien für das Zaubereiministerium. Goldenes Einhornhorn, Königskraut und Drachenplasma sind nur einige der wertvollen Gegenstände, die trotz der zahlreichen Schutzzauber entwendet wurden. Das Ministerium bittet um die Mithilfe der Bürger und hat eine Belohnung für sachdienliche Hinweise auf den Verbleib der Gegenstände ausgesetzt."
— Der Tagesprophet

Der Einbruch bei Gibbons und Gorsh in der Silvesternacht vom 1. Januar 1973 wurde von Armenius Nolan (im Körper von Devilious Davenport) begangen, um die seltenen Zutaten zur Herstellung des Titanentrankes aus der kleinen Apotheke Gibbons und Gorsh zu stehlen.

Geschichte

Nach seiner Anstellung als Lehrer für Muggelkunde an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei nutzte Nolan die Kontakte von Davenport in der Abteilung zur Kontrolle magischer und nicht-magischer Importwaren, um sich über eine Lieferung wertvoller und seltener Utensilien für das Zaubereiministerium zu informieren. Während der Silvesterfeier in der Winkelgasse nutzte Nolan den Lärm des Feuerwerks, um den Eingang der Gibbons und Gorsh Apotheke kurz nach Mitternacht zu sprengen und den Splitterfluch zu umgehen, mit denen der Inhalt der Truhen geschützt war. Bereits am Morgen wurde über den Einbruch im Tagespropheten berichtet, wobei eine Liste der gestohlenen Gegenstände (darunter goldenes Einhornhorn und Königskraut) abgedruckt wurde. Ein weiterer Artikel über die Fortschritte der Untersuchungen des Einbruchs erschien in einer der März-Ausgaben des Propheten.

Nachwirkungen

Connor Hemsworth, Cecilia Baskerville und Greg Jellington hatten zunächst Professor Farrier in Verdacht der Täter zu sein, da dieser in der Silvesternacht heimlich verschwand. Im Verlauf des Schuljahres beobachteten sie Farrier zunehmend und versuchten herauszufinden, wofür die gestohlenen Zutaten gebraucht werden könnten. Am 11. Juni gingen die drei ins geheime Sanktuarium von Hogwarts, um Farrier an der Herstellung des Titanentrankes zu hindern und stellten dort Armenius Nolan (in Professor Davenports Körper) als wahren Dieb.