FANDOM


Jelena Juze
Biografische Informationen

Titel:

Sucher

Physische Informationen

Geschlecht:

Weiblich

Spezies:

Mensch

Zugehörigkeit

Tätigkeit:

Profi-Sucher

Quidditchteam:

Derry Diamonds

Loyalität:

Derry Diamonds

[Source]

Jelena Juze war eine professionelle Sucherin der nordirischen Qudditchmannschaft, den Derry Diamonds.

Biografie

1970 wechselte Jelena als Sucherin zu den Derry Diamonds in die Britische Quidditchliga. In der Saison von 1972 verloren die Diamonds durch sie nur drei Spiele der regulären Saison und stellten somit die höchste Siegesserie in der Vereinsgeschichte auf. 1973 brachten Jelena und die Diamonds den Sheffield Stormcats die höchste Niederlage seit hundertzwanzig Jahren mit 360 zu 40 Punkten, noch im selben Jahr holten die Diamonds zum ersten Mal den Ligapokal.

Etymologie

Der Name "Jelena" stammt aus dem Griechischen: Helena von "hele"= strahlend, glänzend oder "helios"= Sonne. Der Herkunft nach meint der Name daher weibliche Wesen, die vor Schönheit glänzen oder die gar die Verkörperung femininer Schönheit sind. Von den ältesten schriftlichen Quellen bis heute ist der Name "Helena" bei den christlichen Völkern sehr verbreitet. Bekannt ist er vor allem wegen Homers Sage Ilias, in der eine Helena, Frau des spartanischen Königs Menelaos und angeblich die schönste Frau der Welt, von dem trojanischen Prinzen Paris entführt wird. Ihre Entführung löst den langen und blutigen Trojanischen Krieg aus.