FANDOM


Rutherford Leekie by QuintusCassius
Rutherford Adam Leekie
Biografische Informationen

Geburtsdatum:

1579

Todesdatum:

1655 (Alter 76)
Fluss Tyne, Schottland

Blutstatus:

Reinblütig

Titel:

Sir

Physische Informationen

Geschlecht:

Männlich

Spezies:

Mensch

Augenfarbe:

Grau

Familiäre Informationen

Familie:

Zugehörigkeit

Tätigkeit:

Ritter

Loyalität:

Familie Leekie

[Source]

Sir Rutherford Adam Leekie (1579 - 1655) war einer der letzten Ritter der britischen Inseln. Er war berühmt für die Tötung von Rakhor dem Schlächter, der zu seinen Lebzeiten in ganz Schottland Einhörner jagte und schlachtete.

Biografie

Frühe Jahre

Rutherford wurde 1579 in Großbritannien geboren. Vermutlich besuchte er die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei und wurde irgendwann in den Ritterstand erhoben. Ob er je verheiratet war ist nicht bekannt, jedoch hatte er mindestens eine Tochter.

Kampf mit Rakhor dem Schlächter

Im Jahr 1655 schlachtete der Riese Rakhor Einhörner in ganz Schottland, um ihr Blut zu trinken und das Fleisch zu fressen. Auf diese Weise wollte er seine Kraft steigern und so der stärkste Riese des Landes werden. Um die wertvollen magischen Wesen zu schützen trat Rutherford dem Riesen am Fluss Tyne gegenüber. Gestärkt durch das Einhornblut prallten alle Zauber an der Haut des Riesen ab und sowohl Rutherfords Besen als auch seine Rüstung zerstört. Die Bruchstücke verwandelte er in einen Phönix, der ihn auf den Rücken des Riesen trug. Dort rammte er seinen Zauberstab in den Nacken des Riesen, wobei dieser brach und feuerte einen Zauber ab, der Rakhor tötete und Rutherford schwer verletzte.

post mortem

Kurz nach seinem Sieg erlag er jedoch seinen schweren Wunden und wurde am Flussufer beigesetzt. Zu seinen Ehren setzte sich seine Tochter Rosemarie Leekie für den Erhalt der Einhörner ein und errichtete in ganz Europa Schutzgebiete für gefährdete Kreaturen.

Etymologie

Der Name "Rutherford" setzt sich aus den altenglischen Wörtern hryther "Rind" und ford "Furt" und bedeutet "Rinderfurt".